Affen    Berber      Bären    Löwen    Hyänen    Vögel    Elefanten    Huftiere    Kamel und Co    Luchse

 Affen in Äthiopien

Dscheladagruppe 2019

 

 

Dscheladas leben in den baumlosen Grasebenen des äthiopischen Hochlands, wo sie den ganzen Tag auf dem Boden nach Nahrung suchen und während der Nacht auf Felsen schlafen. Neben dem Menschen sind Dscheladas die einzigen Primaten, die ausschließlich auf dem Boden leben, wo sie sich vierbeinig fortbewegen. Sie sind ausschließlich Pflanzenfresser und ernähren sich während des ganzen Jahres von Gras, Samen und Wurzeln und nur gelegentlich von Früchten. Sie fressen aufrecht sitzend, indem sie Gräser und Samen vom Boden abrupfen  Dscheladas sind in Äthiopien endemisch.

 

Der männliche Nachwuchs in der Dscheladagruppe wird zur Konkurrenz für den amtierenden Chef.

Anders als bei den Pavianen führen bei den Dscheladas Weibchen die Gruppe an. Sie wählen auch ihre Männchen aus. Will ein männliches Tier ein anderes aus einer gemischten Gruppe vertreiben, kommt es zunächst zum Kampf zwischen ihnen. Ungeachtet des Ausgangs dieser Auseinandersetzung haben die Weibchen bereits ihre Wahl getroffen und vertreiben das unerwünschte Männchen.