Tiere Afrikas im Zoo Magdeburg

Nördliche Zwergmeerkatzen leben in äquatorialen Küstenwäldern von Süd-Kamerun über Äquatorial Guinea und Gabun bis nach Nord-Angola. Der Hauptfluss und das Zentrum ihres Verbreitungsgebiets ist der Ogooué Fluss, aber ihre Lebensräume reichen bis zum Oberlauf des Kongo und seiner Nebenflüsse

 

Erdmännchen und Co

 

Schimpansen 2018

Angola Guereza

Der Angola-Stummelaffe oder Angola-Mantelaffe ist eine Primatenart aus der Gruppe der Stummelaffen.Angola-Stummelaffen sind im östlichen und südlichen Afrika beheimatet.Blätter machen den Hauptbestandteil der Nahrung von Angola-Stummelaffen aus, daneben nehmen sie auch Samen, Früchte, Knospen und Blüten zu sich. Ein mehrkammeriger Magen hilft ihnen bei der Verwertung der schwer verdaulichen Blätternahrung.In einer Gruppe pflanzt sich das Männchen mit allen Weibchen fort

 

Mandrill und Dschelada

Streifenhyäne

Die Streifenhyäne ist eine Raubtierart aus der Familie der Hyänen. Sie ist an ihrem gestreiften Fell zu erkennen und der einzige Vertreter ihrer Familie, der nicht nur in Afrika, sondern auch im westlichen und südlichen Asien vorkommt.

 

Schimpansen 2017